Neue Gewalt gegen Polizisten in US-Städten - Drei Beamte verletzt

Nach den Polizistenmorden in Dallas hat es in mehreren US-Städten erneut gewaltsame Angriffe auf die Polizei gegeben. In der Stadt Saint Paul im Bundesstaat Minnesota kam es in der Nacht zu Krawallen und Festnahmen am Rande einer Bürgerrechtler-Demonstration. Nach Angaben der örtlichen Polizei wurden mindestens drei Beamte verletzt. Die Polizisten seien mit Steinen, Flaschen und Böllern beworfen worden, hieß es. Derweil wurden in der Metropole San Antonio laut Medien mehrere Schüsse auf das Polizeihauptquartier im Stadtzentrum abgefeuert.