Neue Nationalgalerie zeigt Werke von K.O. Götz

Zu seinem 100. Geburtstag ehrt die Berliner Neue Nationalgalerie den Künstler K.O. Götz mit einer großen Werkschau. Mehr als 70 abstrakte Arbeiten des gebürtigen Aacheners sind unter dem Titel «K.O. Götz» vom 13. Dezember bis 2. März 2014 zu sehen.

Neue Nationalgalerie zeigt Werke von K.O. Götz
Rainer Jensen Neue Nationalgalerie zeigt Werke von K.O. Götz

Die Schau umfasst Werke aus allen Schaffensphasen des seit acht Jahrzehnten kreativen Götz, der zu den Hauptvertretern des deutschen Informel gehört. Zur Eröffnung der Schau werde Karl Otto Götz selbst nicht anreisen, so die Ausstellungsmacher. Der Künstler, der auch im hohen Alter noch arbeitet, freue sich aber sehr über die Retrospektive.

Götz feiert am 22. Februar 2014 seinen 100. Geburtstag. Er lebt heute im Westerwald.