Neue Phantombilder im Fall Maddie McCann

In der seit Jahren laufenden Suche nach dem verschwundenen Mädchen Madeleine McCann hat die britische Polizei neue Phantombilder eines Mannes herausgebracht. Es sei «äußerst wichtig», diesen Mann zu finden, erklärte die Polizei vor der Ausstrahlung einer BBC-Fernsehsendung.

Zeugen hatten ihn am Abend des 3. Mai 2007 in der Nähe der Ferienanlage im portugiesischen Praia da Luz gesehen, aus der die damals drei Jahre alte Maddie verschwand. Er soll zwischen 20 und 40 Jahre alt und von mittlerer Statur sein. Er könne möglicherweise den Schlüssel zur Lösung des Falls liefern, hieß es.