Neue Ziele der Handballer: EM-Medaille und WM-Quali

Die deutschen Handballer haben bei der EM in Polen zwei neue Ziele. Nach dem sensationellen Einzug ins Halbfinale in Krakau gegen Norwegen will die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) eine Medaille und die damit verbundene direkte Qualifikation für die WM 2017 in Frankreich.

Neue Ziele der Handballer: EM-Medaille und WM-Quali
Jens Wolf Neue Ziele der Handballer: EM-Medaille und WM-Quali

Damit würde die deutsche Mannschaft die Playoffs zwischen dem 10. und 16. Juni umgehen. «Das wäre natürlich ein Traum. Das würde uns helfen, das Thema Regeneration und Planung zu meistern», sagte DHB-Vizepräsident Bob Hanning. Die ersten drei Mannschaften bei der EM qualifizieren sich für die kommende WM. Sollte Deutschland sogar den Titel holen, wäre das Team bei den Olympischen Spielen im Rio dabei. Nach derzeitigem muss die DHB--Auswahl noch ein Qualifikations-Turnier bestreiten.