Neuer Rekord: Bundesbürger spendeten 2015 fast 7 Milliarden Euro

Die Menschen in Deutschland haben im vergangenen Jahr einer Hochrechnung zufolge die Rekordsumme von 6,73 Milliarden Euro für gemeinnützige Zwecke gespendet. Das geht aus einer Studie des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen hervor, die den «Stuttgarter Nachrichten» vorliegt. Demnach stieg das Spendenvolumen im Jahr 2015 gegenüber dem hohen Niveau von 2014 um 4,1 Prozent. Zu dem neuen Spendenrekord beigetragen haben demnach vor allem 117 Millionen Euro für die Flüchtlingshilfe und 116 Millionen Euro für die Opfer des schweren Erdbebens in Nepal vor knapp einem Jahr.