Neuer Völkermord-Prozess gegen Guatemalas Ex-Diktator Ríos Montt

Stadt (dpa) - Der frühere guatemaltekische Machthaber Efraín Ríos Montt muss sich erneut wegen Völkermordes verantworten. Der 88-Jährige wurde auf einer Krankenliege in das Gerichtszentrum von Guatemala-Stadt gebracht. Seine Anwälte hatten argumentiert, ihr Mandant könne aus gesundheitlichen Gründen nicht an dem neu aufgerollten Verfahren teilnehmen. Ríos Montt war im Mai 2013 wegen Völkermordes und Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu 80 Jahren Haft verurteilt worden.