Neuer Vogelgrippe-Fall - H5N8-Erreger bei Huhn nachgewiesen

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es einen weiteren Vogelgrippe-Fall mit dem hochansteckenden Erreger H5N8. Das Virus wurde bei einem toten Haushuhn aus dem Bestand eines Hobbyhalters in einer Anklamer Gartenanlage nachgewiesen. Das sagte Amtstierarzt Holger Vogel. Das tote Huhn sei am Freitag gefunden worden. Es kommt nach Angaben des Landkreises Vorpommern-Greifswald aus einem Bestand von etwa 50 Tieren eines privaten Geflügelhalters, der Enten, Hühner und Gänse hat. Der gesamte Bestand werde getötet.