Neugeborenen-Studie nach HIV-Heilung geplant

Im Frühjahr ging die Nachricht von der Heilung eines HIV-infizierten Babys in den USA um die Welt, nun soll eine großangelegte Studie zu der neuen Behandlungsmethode folgen.

Neugeborenen-Studie nach HIV-Heilung geplant
Fredrik von Erichsen Neugeborenen-Studie nach HIV-Heilung geplant

Im Süden Afrikas oder einer anderen Region mit hoher HIV-Infektionsrate solle geprüft werden, ob auch bei anderen Neugeborenen das Einnisten des HI-Virus in sogenannte Schläferzellen verhindern werden kann, sagte der Direktor des US-Aidsforschungsinstitutes NIAID, Anthony Fauci, am Donnerstag (Ortszeit) in Bethesda. Das «New England Journal of Medicine» hatte berichtet, dass bei dem Kind in den USA weiter keine HI-Viren nachweisbar sind. Ihre Ärzte nennen die Dreijährige «funktionell geheilt».