Neuheiten beflügeln Pharmakonzern Boehringer Ingelheim

Mit der höchsten Zahl von neuen Produkten in der Firmengeschichte hat der Pharmakonzern Boehringer Ingelheim Umsatz und Gewinn im vergangenen Jahr deutlich gesteigert.

Neuheiten beflügeln Pharmakonzern Boehringer Ingelheim
dieth+schröder-fotografie Neuheiten beflügeln Pharmakonzern Boehringer Ingelheim

Der Umsatz stieg nach Firmenangaben vom Dienstag um 11,1 Prozent auf 14,8 Milliarden Euro, wobei das Unternehmen von Wechselkurseffekten profitierte. Um diese Einflüsse bereinigt ergab sich ein Umsatzwachstum von 4,1 Prozent. Der Gewinn nach Steuern legte um 51 Prozent auf 1,58 Milliarden Euro zu. 

Bei der Vorstellung der Bilanz in Ingelheim am Rhein sagte der künftige Firmenchef Hubertus von Baumbach, «angesichts der geringen Wachstumsimpulse auf den Weltpharmamärkten» werde im laufenden Geschäftsjahr mit einer geringeren Umsatzsteigerung gerechnet. Als Mitglied der Gründerfamilie übernimmt von Baumbach am 1. Juli den Vorsitz der Unternehmensleitung von Andreas Barner.