Neun Verletzte bei Auto-Anschlag in Jerusalem - Attentäter getötet

Bei einem Auto-Anschlag in Jerusalem sind neun Menschen verletzt worden. Der palästinensische Attentäter sei erschossen worden, berichtete der israelische Rundfunk weiter. Er habe sein Fahrzeug am Stadteingang in eine Gruppe von Passanten gelenkt, die an einer Bushaltestelle warteten. Eine Frau habe schwere Verletzungen erlitten. Seit Anfang Oktober sind bei palästinensischen Anschlägen 18 Israelis getötet worden. Mehr als 120 Palästinenser kamen ums Leben, die meisten bei ihren eigenen Attacken.