Neun Verletzte bei Busunfall in Nordrhein-Westfalen

Neun Menschen sind bei einem Busunfall in Siegen in Nordrhein-Westfalen verletzt worden. Drei von ihnen wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht, wie die Polizei mitteilte. Auslöser war der Spurwechsel eines 24 Jahre alten Autofahrers vor dem Bus. Die Busfahrerin trat daraufhin scharf auf die Bremse, wodurch mehrere Fahrgäste stürzten. Eine Frau erlitt Schnittwunden im Gesicht, als sie mit ihrem Kopf gegen eine Plexiglasscheibe geschleudert wurde.