Neunjährige in französischem Dorf erschossen

Ein neun Jahre altes Mädchen in Frankreich ist möglicherweise von ihrer Mutter erschossen worden. Das Kind wurde am Montag mit einer Schusswunde in einem Auto im westfranzösischen Barsac gefunden und erlag dort seiner Verletzung. Mit dem Wagen war eine gut 30-jährige Frau, die die Mutter des Mädchens sein soll, ohne Benzin liegengeblieben. Anschließend soll sie auf ein anderes Fahrzeug geschossen haben. Einem Autofahrer sei es gelungen, ihr die Waffe zu entwenden. Polizisten hätten sie in einem als «völlig wahnsinnig» beschriebenen Zustand festgenommen.