Neureuther Achter im Riesenslalom in Alta Badia

Felix Neureuther muss auf sein drittes Podest in dieser Weltcup-Saison noch warten. Der Skirennfahrer aus Partenkirchen fiel im Riesenslalom in Alta Badia nach Platz vier im ersten Lauf im Finale auf den achten Platz zurück.

Neureuther Achter im Riesenslalom in Alta Badia
Claudio Onorati Neureuther Achter im Riesenslalom in Alta Badia

Stefan Luitz fuhr als Zehnter sein siebtes Top-10-Ergebnis ein. Der Sieg ging an den Österreicher Marcel Hirscher, der damit die Führung im Gesamtklassement übernahm. Hirscher gewann vor dem Norweger Henrik Kristoffersen. Dritter wurde der nach dem ersten Lauf noch führende Franzose Victor Muffat-Jeandet. Dominik Schwaiger fuhr als 19. sein bestes Weltcup-Ergebnis ein, Fritz Dopfer reihte sich als 17. ein.