Neureuther beim Slalom in Schladming Dritter

Felix Neureuther hat mit Rang drei beim Slalom in Schladming seine Medaillenform im letzten Rennen vor der alpinen Ski-WM bestätigt und den siebten Podestplatz der Saison eingefahren.

Fritz Dopfer als Vierter, Linus Strasser auf Rang fünf und Dominik Stehle als 22. komplettierten das herausragende Teamergebnis im WM-Ort von 2013. Alexander Choroschilow sorgte für den ersten Weltcup-Sieg eines Russen seit mehr als 33 Jahren. Zweiter wurde der Italiener Stefano Gross. Marcel Hirscher aus Österreich kam nur auf Rang 14 und hat in der Torlauf-Slalom Wertung im Weltcup nun 66 Punkte Rückstand auf den Führenden Neureuther.