Neureuther verpasst Medaille im WM-Riesenslalom - Ligety siegt

Skirennfahrer Felix Neureuther hat im WM-Riesenslalom eine Medaille verpasst. Der 30-Jährige aus Partenkirchen musste sich in Beaver Creek mit dem vierten Platz begnügen. Den Titel holte sich der Amerikaner Ted Ligety, der nach zwei Läufen 0,45 Sekunden vor dem Österreicher Marcel Hirscher lag. Platz drei ging an den Franzosen Alexis Pinturault. Neureuther hatte nach dem ersten Durchgang noch auf Platz drei gelegen.