Bin-Laden-Vertrauter muss wegen Botschaftsbomben lebenslang in Haft

17 Jahre nach den verheerenden Bombenanschlägen auf zwei US-Botschaften in Afrika mit mehr als 200 Toten ist einer der Hintermänner jetzt in New York zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Chalid al-Fauwas war bereits im Februar von den Geschworenen in allen 29 Anklagepunkten schuldig gesprochen worden, heute verkündete der Richter das Urteil. Al-Fauwas galt als ein Vertrauter des 2011 erschossenen Terrorführers Osama bin Laden.