Diskussionsseite Reddit will Belästigungen eingrenzen

Das Online-Diskussionsforum Reddit will die wachsende Zahl von Beleidigungen gegen Nutzer auf ihrer Plattform eindämmen.

Diskussionsseite Reddit will Belästigungen eingrenzen
Matthias Balk Diskussionsseite Reddit will Belästigungen eingrenzen

Reddit ist eine der beliebtesten Diskussionsseiten im Internet und oft eine zentrale Anlaufstelle bei aktuellen Ereignissen. Gleichzeitig beklagen gerade Frauen sexuelle Belästigung und Anfeindungen in bestimmten Foren.

Reddit war unter anderem eine der maßgeblichen Webseiten, über die gestohlene Nacktfotos von weiblichen Stars («The Fappening») verbreitet wurden. «Wir sind nicht glücklich über Belästigungen auf Reddit», schrieben die Leiter der Website am Donnerstag auf dem offiziellen Blog.

Angriffe und Belästigungen seien ab sofort verboten. Dazu zählten Aktionen, die Nutzer um ihre Sicherheit fürchten lassen. Beleidigungen könnten auch dazu führen, dass Nutzer sich nicht mehr an Diskussionen beteiligen - aus Angst, Opfer von Angriffen zu werden. Auch solches Verhalten solle nicht mehr toleriert werden. Die Opfer sollen Belästigungen per Mail oder Nachricht bei Reddit melden.

Reddit besteht aus mehr als 9 000 Diskussionsforen zu allen möglichen Themen, von Fotografie über Ernährung bis hin zu Computerspielen. In vielen dieser Foren herrscht ein lockerer Ton voller Insiderwitze. Doch das ist nicht in allen Diskussionsbereichen so. Das liegt auch daran, dass jeder Bereich seine eigenen freiwilligen Moderatoren hat, die die Regeln nach ihren Vorstellungen festlegen.

Reddit gab bisher kaum verbindliche Regeln vor. Doch die Website habe festgestellt, dass die Belästigungen zugenommen hätten und Nutzer sich davon abgeschreckt fühlten. «Unsere Herausforderung ist es, freie Meinungsäußerung mit Privatsphäre und Sicherheit zu verbinden», schrieben die Reddit-Manager um Chefin Ellen Pao. Gleichzeitig will Reddit sein Angebot ausbauen und neue Nutzer anziehen, die von persönlichen Angriffen verjagt werden würden.