Gute Apple-Stimmung verhilft Dow zum Rekord

Nach einem verhaltenen Start ist doch noch über weite Strecken Schwung in die Börsen an der Wall Street gekommen. Der Dow Jones Industrial schloss mit plus 0,14 Prozent bei 18 298,88 Punkten auf einem Rekordhoch. Aussagen von Aktionär Carl Icahn zu Apple hätten letztlich dem gesamten Handel positive Impulse beschert, hieß es am Markt. Der Kurs des Euro fiel im US-Handel bis auf 1,1301 US-Dollar, nachdem er im Frankfurter Handel über 1,14 Dollar gestiegen war.