OSZE sieht «erhebliche Verschlechterung» in Ostukraine

 Wochenlang war es relativ ruhig im Donbass, doch jetzt sterben wieder Menschen. Nach Ansicht der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa hat sich die Situation in der Ostukraine wieder deutlich verschlechtert. Die Gewalt in und um die Stadt Marjinka habe ein neues, beunruhigendes Ausmaß erreicht, sagte Chefbeobachter Alexander Hug von der OSZE im UN-Sicherheitsrat in New York. Er beklagte vor allem den Einsatz schwerer Waffen. Die Ukraine und Russland warfen sich gegenseitig Destabilisierung vor.