New Yorker Börsen im Sog von Öl- und Industriewerten im Minus

Die New Yorker Aktienbörsen haben leichte Kursverluste verzeichnet. Ein erneuter Rückschlag bei den Rohölpreisen habe die Stimmung am Gesamtmarkt gedämpft und die Indizes über die schwachen Öltitel belastet, sagten Händler. Aber auch Industriewerte standen unter Druck. Der Dow-Jones-Leitindex ging 0,31 Prozent tiefer bei 16 279,89 Punkten aus dem Handel. Der Kurs des Euro pendelte um die Marke von 1,12 US-Dollar. Zuletzt wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1182 Dollar gehandelt.