News-App «Circa» spricht mit Kaufinteressenten

Die News-App «Circa», die mit dem Anspruch antrat, Nachrichten für die Smartphone-Ära anzupassen, steht zum Verkauf. Nach Informationen des Online-Dienstes «Business Insider» gibt es konkrete Gespräche mit dem Kurznachrichtendienst Twitter.

Gründer Matt Galligan bestätigte «Business Insider» am Freitag Verhandlungen mit Kaufinteressenten, nannte aber keine Namen.

Das Konzept von «Circa» ist, Nachrichten in kleine Fragmente zu teilen und Nutzer der App mit Updates zu neuen Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten. Der Dienst hatte sich vor zwei Jahren den Journalisten Anthony De Rosa von der Nachrichtenagentur Reuters als Chefredakteur geholt.

Für Twitter wäre ein Kauf von «Circa» ein neuer Weg im News-Geschäft: Der Kurznachrichtendienst beschränkt sich bisher darauf, Medien eine Plattform zu bieten.