NFL-Playoffs: Seattle gewinnt Kälte-Krimi in Minnesota

NFL-Playoffs: Seattle gewinnt Kälte-Krimi in Minnesota
Craig Lassig NFL-Playoffs: Seattle gewinnt Kälte-Krimi in Minnesota

Kicker Blair Walsh verpasste 22 Sekunden vor Spielschluss bei einem 9:10-Rückstand mit einem vergebenen Field Goal aus 27 Yards Entfernung den Sieg für die Vikings. Zuvor hatte der 26-Jährige alle drei Versuche verwandelt und somit für die neun Zähler der Gastgeber gesorgt.

Mit einer zu Spielbeginn gemessenen Temperatur von minus 21 Grad Celsius war die Partie im komplett offenen TCF Bank Stadium die drittkälteste der NFL-Geschichte.

Seattle muss in der nächsten Runde bei den Carolina Panthers antreten. Das mit einer Bilanz von 15:1-Siegen beste Team der Vorrunde hatte zum Playoff-Auftakt ebenso ein Freilos wie die Arizona Cardinals, Meister New England Patriots und die Denver Broncos. Der letzte Ko-Runden-Teilnehmer wird zwischen den Washington Redskins und den Green Bay Packers ermittelt.