Niederländer findet betrunkene Einbrecherin in seinem Bett

In den Niederlanden ist eine scheinbar sturzbetrunkene Einbrecherin während der Tat eingeschlafen. Der Bewohner eines Hauses in Eindhoven fand die 42-Jährige in seinem Bett, nachdem er vorher im Wohnzimmer auf ein Paar Damenstiefel gestoßen war. Er habe vergeblich versucht, die Frau durch «gutes Zureden» zum Verlassen des Schlafzimmers zu bewegen. Polizisten nahmen sie schließlich am Abend mit - zwecks Ausnüchterung und Verhör. Angezeigt wurde die Frau dann wegen Sachbeschädigung.