Niederlage für Ackermann im Kirch-Streit

Im Dauerstreit mit den Kirch-Erben hat der frühere Chef der Deutschen Bank, Josef Ackermann, eine Niederlage vor dem Bundesverfassungsgericht erlitten.

Niederlage für Ackermann im Kirch-Streit
Arne Dedert Niederlage für Ackermann im Kirch-Streit

Das Gericht wies nach eigenen Angaben vom Donnerstag eine Verfassungsbeschwerde ab. Der damit verbundene Antrag auf einstweilige Anordnung habe sich dadurch erledigt, erklärte das Gericht auf Anfrage.

Mit dem Gang nach Karlsruhe sollte verhindert werden, dass die Kirch-Erben in der Bank beschlagnahmte Dokumente in der Dauerfehde verwenden. Medienberichten zufolge hat die Staatsanwaltschaft den Erben des Medienunternehmers Leo Kirch Einsicht in Unterlagen gewährt. (Az 2 BvR 2657/13)