Niederlande: Ebola-Verdacht nicht bestätigt

Ein Ebola-Verdacht in den Niederlanden hat sich vorerst nicht bestätigt. Nach ersten Bluttests leide der Patient an Malaria, teilten die Gesundheitsbehörden mit. Der Mann war gestern Abend krank aus Sierra Leone zurückgekommen und in das Rotterdamer Universitätskrankenhaus gebracht worden. Wegen der langen Inkubationszeit der Infektionskrankheit müssten allerdings noch weitere Testergebnisse abgewartet werden, teilte ein Sprecher mit.