Niederländer soll 300 Mädchen zu Sex im Internet verführt haben

jähriger Niederländer soll fast 300 minderjährige Mädchen zur Pornografie im Internet verführt haben. Wie die zuständige Staatsanwaltschaft in Groningen erklärte, habe er die 10 bis 17 Jahre alten Mädchen zu sexuellen Handlungen vor Webkameras aufgefordert und Aufzeichnungen davon gemacht. Elf Mädchen habe der Mann bei Treffen physisch sexuell missbraucht. Auch davon habe er Videoaufnahmen gemacht. Die Opfer habe der Beschuldigte überall in den Niederlanden, aber auch in Teilen Belgiens gefunden.