Niederländische Geisel im Norden Malis befreit

Französische Eliteeinheiten haben im Norden Malis eine niederländische Geisel befreit. Der Niederländer sei im November 2011 in Timbuktu von Terroristen entführt worden, berichtete das französische Verteidigungsministerium am Montag in Paris. Die befreite Geisel sei wohlauf, hieß es. Bei der Aktion am frühen Morgen seien auch mehrere Personen gefasst worden. Frankreich kämpft seit mehr als zwei Jahren gegen islamistische Extremisten im Norden des westafrikanischen Landes.