Niederländischer Rechtspopulist Wilders bei Pegida in Dresden

Der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders will heute bei einer Pegida-Kundgebung auftreten. Die selbst ernannten «Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes» erwarten dazu bis zu 30 000 Teilnehmer. Pegida-Gegner haben mehrere Gegenveranstaltungen angemeldet, das linke Bündnis «Dresden Nazifrei» hat auch Blockaden angekündigt. Die Polizei plant einen Großeinsatz. Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich ermahnte alle Veranstalter, für einen friedlichen Ablauf zu sorgen.