Niersbach pro Kandidatur van Praags als FIFA-Präsident

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach hat die Kandidatur des Niederländers Michael van Praag für das Amt des FIFA-Präsidenten erfreut aufgenommen.

Niersbach pro Kandidatur van Praags als FIFA-Präsident
Bas Czerwinski Niersbach pro Kandidatur van Praags als FIFA-Präsident

«Ich kann über ihn nur gutes erzählen. Er ist eine absolut integre Persönlichkeit mit einer hohen Glaubwürdigkeit», sagte der Chef des Deutschen Fußball-Bundes am Dienstag auf dem Neujahrsempfang der Deutschen Fußball Liga (DFL) in Frankfurt.

Nach Angaben von Niersbach verfügt van Praag über die für eine Kandidatur erforderlichen Unterstützungsschreiben von fünf Verbänden. «Ich kenne auch die Nationen, die ihm diesen notwendigen Brief gegeben haben», betonte Niersbach.

Ob es eine klare Empfehlung der UEFA an die stimmberechtigten 53 Mitgliedsverbände gibt, auf dem Wahl-Kongress am 29. Mai in Zürich für van Praag zu stimmen, müsse laut Niersbach abgewartet werden. Der DFB will sich erst nach Ablauf der Bewerbungsfrist an diesem Donnerstag (24.00 Uhr) abschließend zu den Bewerbern positionieren. «Wir müssen jetzt bis Donnerstag abwarten, weil nicht auszuschließen ist, dass es noch einen weiteren Kandidaten geben wird, dessen Name bis jetzt noch gar nicht gefallen ist. Erst danach wird man sagen können, wie stellt man sich richtig auf», erklärte Niersbach.