Nigeria bestätigt Massenentführung durch Boko Haram

Nigeria hat die Entführung vieler Frauen und Kinder durch die islamistische Terrorgruppe Boko Haram im Nordosten des Landes bestätigt. Regierungssprecher Mike Omeri sagte, die sunnitischen Fundamentalisten hätten vor der Rückeroberung des Ortes Damasak letzte Woche durch das Militär zahlreiche Menschen entführt. Nach Angaben eines örtlichen Beamten wurden rund 350 Frauen und Kinder als Geiseln genommen. Dorfbewohner sprachen sogar von 500 Entführten.