Nigeria will eingenommene Orte befreien - Tausende auf der Flucht

Nach dem Tod womöglich Hunderter Zivilisten bei Angriffen der islamistischen Terrororganisation Boko Haram in Nigeria will die Armee in die Gegenoffensive gehen. Die im Norden des Landes von den Extremisten kontrollierten Orte sollten zurückerobert werden, sagte ein Regierungsvertreter laut Medienberichten. Örtlichen Beamten zufolge seien in den vergangenen Tagen rund ein Dutzend Dörfer zerstört worden und es gebe möglicherweise Hunderte Opfer, darunter vor allem ältere Menschen, Frauen und Kinder.