Nigerianischen Truppen wehren Boko-Haram-Angriff auf Großstadt ab

Die nigerianischen Streitkräfte haben nach eigenen Angaben einen Angriff der islamistischen Terrororganisation Boko Haram auf eine Großstadt im Nordosten des Landes erfolgreich abgewehrt. Hunderte der militanten sunnitischen Fundamentalisten hatten Augenzeugen zufolge versucht, die Stadt Gombe einzunehmen. Es kam zu heftigen Feuergefechten in den Vororten, auch Kampfflugzeuge waren im Einsatz. Die Regierung verhängte daher eine 24-stündige Ausgangssperre über Gombe. Zu möglichen Opfern der Kämpfe gab es zunächst keine Angaben.