Futuristisches Flugauto stürzt in der Slowakei ab

Ein futuristisches Flugauto aus der Slowakei ist abgestürzt. Ein Feuerwehrsprecher teilte mit, der Pilot des «Aeromobils» sei per Fallschirm abgesprungen. Er sei verletzt ins Krankenhaus gebracht worden. Nach Medienberichten handelte es sich bei dem Verletzten um Stefan Klein, den Konstrukteur des Flugautos, das im Jahr 2013 erstmals der internationalen Öffentlichkeit vorgestellt worden war. Das «Aeromobil» kann auf der Straße wie ein normales Auto fahren und nach Ausklappen seiner Flügel bis zu 700 Kilometer weit fliegen.