Noch fünf Vermisste nach Unglück bei TGV-Testfahrt

Nach dem bisher schwersten Unglück des Hochgeschwindigkeitszugs TGV wurden noch fünf Menschen vermisst. Bei dem Unfall während einer Testfahrt auf einer neuen Hochgeschwindigkeitsstrecke im Elsass starbenzehn Menschen. Dutzende wurden verletzt. Die genaue Ursache des Unfalls an einer Kanalbrücke nördlich von Straßburg, in der Nähe von Eckwersheim, ist unklar. Die Behörden gehen aber von überhöhter Geschwindigkeit aus.