Noch keine Nachricht von «Philae»

Der Landeroboter «Philae» auf dem Kometen «Tschuri» hat auf die heute gestarteten Lockrufe noch nicht geantwortet. Die Kommunikationseinheit der Raumsonde «Rosetta» sei um zwei Uhr eingeschaltet worden. Es sei aber danach kein Signal gekommen, sagte eine DLR-Sprecherin. «Philae» war im November nach zehnjähriger Reise «Tschuri» gelandet - allerdings an einer schattigen Stelle. Er hatte noch zahlreiche Daten senden können, war dann aber wegen Strommangels in den «Winterschlaf» gefallen.