Noch keine Spur von vermisstem AirAsia-Flugzeug

Von dem seit gestern in Südostasien vermissten AirAsia-Flugzeug fehlt weiter jede Spur. Suchmannschaften sind seit Tagesanbruch erneut mit Flugzeugen, Hubschraubern und Schiffen im Einsatz, um den Airbus A320 zu finden. An Bord der Maschine waren 162 Menschen. Sie war verschwunden, kurz nachdem der Pilot eine Gewitterfront gemeldet und um Erlaubnis für eine Kursänderung gebeten hatte, um das Gebiet zu umfliegen. «Wir gehen davon aus, dass die Maschine auf dem Meeresboden liegt», hieß es bei der Such- und Rettungsbehörde.