Nordrhein-Westfalen versetzt Polizei in erhöhte Alarmbereitschaft

Nach Schüssen in einem Münchner Einkaufszentrum mit mehreren Toten hat Nordrhein-Westfalen die Polizei in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt. Das gelte für alle Polizeieinheiten, sagte Regierungssprecher Thomas Breustedt der dpa und bestätigte damit einen Bericht der «Rheinischen Post». Es gehe dabei um den Schutz von Großveranstaltungen und größeren Menschenansammlungen. Details nannte er nicht. Es handele sich aber ausdrücklich um eine Reaktion auf die Vorfälle in München.