Notenbanken bringen neuen Zwanzig-Euro-Schein in Umlauf

Europas Notenbanken bringen von heute an neue Zwanzig-Euro-Scheine in Umlauf. Verbesserte Sicherheitsmerkmale versprechen mehr Schutz gegen Fälschungen. So enthält der neue Zwanziger unter anderem ein Sichtfenster, in dem das Porträt der Mythengestalt Europa zu sehen ist. Nach und nach werden 4,3 Milliarden Stück der runderneuerten Banknote unters Volk gebracht. Verbraucher bekommen nicht in jedem Fall sofort neue Banknoten. Die alten Zwanziger bleiben gültig und werden von den Notenbanken nach und nach aus dem Verkehr gezogen.