Notlandung von Frachtmaschine verläuft glimpflich

Ohne schlimmere Folgen ist am Abend die Notlandung einer kleinen Frachtmaschine auf dem Saarbrücker Flughafen geblieben. Die beiden Besatzungsmitglieder konnten das Flugzeug vom Typ Metroliner nach der Landung unverletzt verlassen. Es waren keine Passagiere an Bord. Nachdem die in Paderborn gestartete Maschine der spanischen Fluggesellschaft Zorex sicher gelandet war, fing das rechte Triebwerk Feuer. Der Brand wurde von der Feuerwehr nach eigenen Angaben binnen zehn Minuten gelöscht. Welches Problem die Maschine zur Notlandung zwang, blieb zunächst offen.