Notquartiere im Raum Passau komplett belegt

Die Notquartiere für Flüchtlinge im Raum Passau sind komplett gefüllt. Gegen 03:00 Uhr am Morgen seien die letzten wartenden Flüchtlinge von den Grenzorten in die Unterkünfte gebracht worden, sagte ein Sprecher der Bundespolizeiinspektion Freyung. Die Menschen hätten lange in der Kälte ausharren müssen. Insgesamt waren gestern mehr als 6500 Flüchtlinge im Raum Passau angekommen. Im Laufe des Tages sind vier Sonderzüge von Passau geplant, die mehr als 2000 Menschen auch in andere Bundesländer verteilen sollen.