NRJ Music Awards: Katy Perry und One Direction räumen ab

Die US-Sängerin Katy Perry und die britische Boyband One Direction sind die großen Gewinner der 15. NRJ Music Awards.

NRJ Music Awards: Katy Perry und One Direction räumen ab
Sebastien Nogier NRJ Music Awards: Katy Perry und One Direction räumen ab

Die 29 Jahre alte Perry setzte sich gegen Mitkonkurrentinnen wie Miley Cyrus, Pink und Rihanna in der Kategorie «Künstlerin des Jahres» durch und wurde für «Roar» mit dem Preis für den besten «Song des Jahres» ausgezeichnet. Die Titel «Gruppe des Jahres» und «Video des Jahres» gingen am Samstagabend bei der Preisverleihung im französischen Cannes an die Boyband One Direction. Sie ließ bei der Wahl unter anderem Macklemore & Ryan Lewis, Maroon 5 und Robin Thicke & Pharrell Williams hinter sich.

Weitere internationale Preise bekamen der Brite James Arthur («Newcomer des Jahres») und der US-R&B-Sänger Bruno Mars («Künstler des Jahres»). Als Jury wirkten die Hörer des in 13 Ländern vertretenen Radiosenders. Sie konnten per Onlineabstimmung die Sieger in den jeweiligen Kategorien küren.