Nürnberg stoppt Talfahrt: 3:2 gegen Lautern

Der 1. FC Nürnberg hat seine Talfahrt in der 2. Fußball-Bundesliga gestoppt. Nach drei Niederlagen gewann die Mannschaft am Abend gegen den 1. FC Kaiserslautern mit 3:2. Nürnberg verbesserte sich damit vom 17. auf den 13. Rang. Kaiserslautern verpasste den Sprung an die Tabellenspitze und ist Fünfter. Für Nürnberg trafen Daniel Candeias und zweimal Alessandro Schöpf, für Kaiserslautern Alexander Ring und Chris Löwe.