NRW-Innenminister: Mehr Mitarbeiter aus anderen Behörden ans BAMF

Der Innenminister von Nordrhein-Westfalen, Ralf Jäger, hat den Bund aufgefordert, das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge zu entlsaten. Dazu sollten mehr Mitarbeiter aus anderen Behörden mit der Bearbeitung von Asylanträgen betraut werden, sagte Jäger im ZDF. Das BAMF brauche schnell mehr Mitarbeiter, neue Stellen zu genehmigen reiche nicht. Damit die Kommunen damit beginnen könnten, Flüchtlinge zu integrieren, müsse der Bund zunächst über die Asylanträge entscheiden. Bereits am Wochenende hatte es aus den Ländern Kritik am Arbeitstempo des BAMF gegeben.