NS-Prozess: Erster Verhandlungstag nach 35 Minuten beendet

Der erste Verhandlungstag im NS-Prozess gegen einen 92-Jährigen im westfälischen Hagen ist bereits nach 35 Minuten beendet worden. Der Angeklagte Siert Bruins schwieg zu den Vorwürfen und machte keine Angaben zu seinem Lebenslauf.

NS-Prozess: Erster Verhandlungstag nach 35 Minuten beendet
NDR/Panorama NS-Prozess: Erster Verhandlungstag nach 35 Minuten beendet

Ein von ihm selbst verfasster Lebenslauf aus dem Jahre 1944 wurde verlesen. Ein Gutachter erklärte, dass Bruins täglich drei Stunden lang verhandlungsfähig sei. Der Prozess wird am Donnerstag fortgesetzt. Bruins ist wegen Mordes angeklagt. Er soll im September 1944 an der Erschießung eines niederländischen Widerstandskämpfers beteiligt gewesen sein.