NSA soll Merkel-Gespräch mit Ban belauscht haben

Der mutmaßliche Lauschangriff von US-Spionen auf Kanzlerin Angela Merkel scheint noch größere Ausmaße zu haben als bislang bekannt. Die Enthüllungsplattform WikiLeaks veröffentlichte mehrere geheime Dokumente, denen zufolge die NSA unter anderem ein Gespräch Merkels mit UN-Generalsekretär Ban Ki Moon abgehört haben soll. Geschildert werden auch Details zu einem «spannungsgeladenen» Treffen der CDU-Politikerin mit Frankreichs damaligem Präsidenten Nicolas Sarkozy und Italiens Regierungschef Silvio Berlusconi.