NSA will laut Zeitung Super-Computer zum Ausspähen entwickeln

Geheimdienst NSA will einen Super-Computer bauen. Laut «Washington Post» soll der Rechner so gut wie alle Verschlüsselungen etwa bei Banken, in der Forschung und von Regierungen knacken können. Das Blatt beruft sich in seiner Online-Ausgabe auf Dokumente, die der Ex-NSA-Mitarbeiter Edward Snowden geliefert habe. Die Arbeit für den sogenannten Quanten-Computer sei Teil eines mit rund 80 Millionen Dollar finanzierten Forschungsprogramms «Penetration Hard Targets».