Nürnberg gedenkt zusammen mit Chor aus Nizza Opfern von Anschlag

Zusammen mit 60 Mitgliedern eines Chors aus Nizza haben mehrere Hundert Menschen am Abend in Nürnberg den Opfern des Terroranschlags in Nürnbergs ältester Partnerstadt gedacht. Der Chor umrahmte einen Gedenkgottesdienst in der St. Egidienkirche musikalisch mit Passagen aus Mozarts «Requiem» und Werken von Gabriel Fauré und Georg Friedrich Händel. Nürnberg unterhält bereits seit 1954 eine Städtepartnerschaft mit Nizza. Der Chor hatte ursprünglich anlässlich des französischen Nationalfeiertags ein Konzert in der Egidienkirche geben sollen.