Nürnberg verspielt Heimsieg - Union schafft Ausgleich

Der 1. FC Nürnberg hat den Anschluss an die Aufstiegsplätze in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst und in letzter Minute einen schweren Rückschlag erlitten. Die Franken erreichten gegen den FSV Frankfurt nur ein 1:1. Alessandro Schöpf hatte die Gastgeber in der 57. Spielminute in Führung gebracht. Der Ausgleich gelang Zlatko Dedic erst mit einem Foulelfmeter in der dritten Minute der Nachspielzeit. Der FC St. Pauli kam beim 1. FC Union Berlin nicht über ein 3:3 hinaus. Der etwas glückliche Ausgleich für die Gastgeber durch Benjamin Kessel fiel in der Nachspielzeit.