Nur 4 Treffer gegen Gibraltars Abwehrfelsen

Von wegen Torrekord: In einem absurden Spiel haben sich die Fußball-Weltmeister gegen den großen Außenseiter Gibraltar mit einem 4:0 begnügt. Thomas Müller mit seinem fünften Doppelpack für Deutschland und Mario Götze überwanden vor 43 520 Zuschauern in der ausverkauften Nürnberger Arena die Abwehrwand der Amateure aus Südeuropa. Treffer Nummer vier steuerte Yogan Santos per Eigentor bei. Bundestrainer Joachim Löw war mit den 90 Minuten überhaupt nicht zufrieden. «Die Mannschaft hat die Forderungen nicht in dem Maße erfüllt, wie ich mir das gewünscht habe», sagte er.