Nur der Südwesten muss mit Wolken rechnen

Am Donnerstag gibt es vor allem im Westen und Südwesten einige dichtere Wolkenfelder, aus denen örtlich begrenzt auch etwas Regen fallen kann. Im Rest des Landes dominiert hingegen bei nur einzelnen hohen Wolkenfeldern häufig noch die Sonne und es bleibt trocken.

Nur der Südwesten muss mit Wolken rechnen
Jens Büttner Nur der Südwesten muss mit Wolken rechnen

Die Höchstwerte bewegen sich nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach zwischen 12 und 18 Grad, mit den höchsten Werten in Richtung Südwesten. Teils deutlich kühler bleibt es bei auflandigem Wind an den Küsten von Nord- und Ostsee sowie im höheren Bergland.

Der Wind kommt schwach bis mäßig aus Nord bis Nordost.